Startseite Statement Impressum Datenschutzerklärung



Vorstellung « Startseite

Aktuell
Vorstellung
Unsere Ziele
Unterstützer
Termine
Links
Kontakt

Vorstellung der Initiative Zivilcourage Hoyerswerda

„Wenn eine Stadt schön und begehrenswert, ihren Bürgern Heimstatt und ihren Besuchern eine gute Gastgeberin sein will, wenn sie möchte, dass die Menschen sich wohlfühlen, dass sie bleiben, sich ansiedeln und investieren, dann hat sie sich auf ihre Stärken zu besinnen.“ (aus dem Leitbild der Stadt Hoyerswerda)

In der Initiative „Zivilcourage Hoyerswerda“ sammeln sich engagierte Hoyerswerdaer Bürger und Bürgerinnen, die neben den im Leitbild genannten Stärken eine neue ‚wecken’ wollen:

Hoyerswerda erlebt in den letzten Jahren gravierende Herausforderungen. Die Neustadt wird in Größenordnungen umgebaut. Es gilt nun, nach den letzten 50 Jahren einer zweigeteilten Stadt mit ganz unterschiedlichen Traditionen und Lebensentwürfen eine neue, gemeinsame ‚Dritte Stadt’ zu gestalten. Dieser Umbau und die Suche nach einer gemeinsamen Identität verunsichert auch, da viele Menschen von den Veränderungen betroffen sind.

Es wird nun erlebt, dass die vorhandenen Zukunftssorgen und Ängste der Bewohner rechtsradikale Gruppen ausnutzen wollen, indem sie Aggression und Neid gegen Menschen nichtdeutscher Nationalität schüren. Was die Aktionen einiger Weniger für Folgen haben, erfuhren die Bürger nach den ausländerfeindlichen Übergriffen 1991. Hoyerswerda haftet seitdem – sogar über die Landesgrenzen hinaus – das Stigma einer rechtsradikalen Hochburg an, vor der sich Menschen mit einer anderen Sprache oder Hautfarbe fernhalten sollten.

In den letzten Jahren wurden zahlreiche Maßnahmen und Veranstaltungen zur Aufklärung über den Rechtsradikalismus durchgeführt. Trotz dieser Bemühungen ist ein verstärktes Agieren rechter Gruppen in Hoyerswerda zu beo­bachten, die durch Postwurfsendungen oder illegales Plakatieren auf die Öffentlichkeit Einfluss nehmen wollen. Ein erschreckender Höhepunkt war die Demonstration am 30. September 2006 aus Anlass des 15. Jahrestages der ausländerfeindlichen Übergriffe.

Für viele Bürger von Hoyerswerda war dies entwürdigend, dass ihre Stadt wieder zum Aufmarsch von Neonazis missbraucht wurde. Nach diesem Ereigniss trafen sich engagierte Mitbürger/innen sowie Vertreter von Institutionen und Vereinen, deren Ziel es ist, gemeinsam ein breites bürgerschaftliches Engagement aufzubauen. Es entstand die Initiative „Zivilcourage Hoyerswerda“.




Interkulturelle Woche 2017
Vielfalt verbindet 15. bis 30.9.2017

Das Motto »Vielfalt verbindet« wird traditionsgemäß auch in diesem Jahr innerhalb der bundesweiten Interkulturellen Woche im Landkreis Bautzen und im Raum Hoyerswerda umgesetzt. Mit breitgefächerten Angeboten zum Austausch und zu Begegnungen zwischen verschiedenen Kulturen setzt Hoyerswerda im verlängerten Zeitraum um die bundesweite Kernwoche ein Zeichen für Menschlichkeit, Toleranz sowie interkulturelle Offenheit.

Vor 26 Jahren geschahen in Hoyerswerda die schrecklichen ausländerfeindlichen Übergriffe und führten zu einer nachhaltigen Reaktion im Engagement für Demokratie und gegen Rechtsextremismus. Als ein wichtiger und fester Bestandteil dieser breitgefächerten Arbeit im Raum Hoyerswerda ist die Interkulturelle Woche eine nachhaltige Antwort in der Verarbeitung und Prävention der Ereignisse von 1991.

Download des Programmflyers als PDF




Lange Nacht der Toleranz
11. April 2018 – 9 Aktionen in Hoyerswerda

Am 11. April 2018 wollen wir gemeinsam in Hoyerswerda ein Zeichen für Toleranz, Offenheit, gegenseitige Rücksichtnahme und gegen Fremdenfeindlichkeit setzen.

Im Rahmen des 750-jährigen Bestehens der Stadt Hoyerswerda schaffen wir durch vielseitige Veranstaltungen einen Rahmen für kulturelle Begegnungen und Austausch für Jung und Alt. Einander kennen und verstehen lernen ist unser Ziel, um in einer toleranten Welt gemeinsam besser leben zu können.

Download des Programmflyers als PDF




Lange Nacht der Toleranz
5. April 2017 – 11 Aktionen in Hoyerswerda

Am 5. April 2017 wollen wir gemeinsam in Hoyerswerda ein Zeichen für TOLERANZ, gegenseitigen Respekt, gemeinsames Miteinander und gegen Menschenverachtung und Fremdenfeindlichkeit setzen. Die vielseitigen Veranstaltungen, die an diesem Tag in Hoyerswerda stattfinden, sollen durch gegenseitiges Vertrauen, Neugier aufeinander und kulturelle Offenheit getragen werden. Einander kennen und verstehen lernen ist unsere Zielsetzung, um in einer toleranten Welt gemeinsam leben zu können.

Download des Programmflyers als PDF




Lange Nacht der Toleranz 2016
12 Aktionen in Hoyerswerda

Auch 2016 fanden im Landkreis Bautzen viele Veranstaltungen im Rahmen des bundesweiten Aktionstages "Wir für Demokratie - Tag und Nacht für Toleranz" statt. Die Initiative Zivilcourage in Hoyerswerda hat sich entschlossen das Anliegen dieses Tages auch in diesem Jahr mit vielen Aktionen in der Stadt zu beleben. Mit 12 Veranstaltungen an verschiedenen Orten sollen Zeichen für Toleranz und gutes Miteinander gesetzt werden.

Den Flyer mit allen Angeboten haben wir hier als PDF-Datei zur Verfügung gestellt.
DOWNLOAD HIER




Tag & Nacht für Toleranz 2015
Am 15. April 2015 in Hoyerswerda

Auch 2015 fanden im Landkreis Bautzen viele Veranstaltungen im Rahmen des bundesweiten Aktionstages "Wir für Demokratie - Tag und Nacht für Toleranz" statt. Die Initiative Zivilcourage in Hoyerswerda hat sich entschlossen das Anliegen dieses Tages auch in diesem Jahr mit vielen Aktionen in der Stadt zu beleben. Mit mehreren Veranstaltungen an verschiedenen Orten sollen Zeichen für Toleranz und gutes Miteinander gesetzt werden.

Den Flyer mit allen Angeboten haben wir hier als PDF-Datei zur Verfügung gestellt.
DOWNLOAD HIER




Tag & Nacht für Toleranz 2014
Am 16. April 2014 in Hoyerswerda

2013 fanden im Landkreis Bautzen viele Veranstaltungen im Rahmen des bundesweiten Aktionstages "Wir für Demokratie - Tag und Nacht für Toleranz" statt. Die Initiative Zivilcourage in Hoyerswerda hat sich entschlossen das Anliegen dieses Tages auch in diesem Jahr mit vielen Aktionen in der Stadt zu beleben. Mit 15 Veranstaltungen an verschiedenen Orten sollen Zeichen für Toleranz und gutes Miteinander gesetzt werden.

Den Flyer mit allen Angeboten haben wir hier als PDF-Datei zur Verfügung gestellt.
DOWNLOAD HIER

Oberschule »Am Planetarium«
Schulhof, Collinsstraße 29 14.00 bis 15.00 Uhr
»Bunt statt braun«

Unser Leben ist bunt, wir lernen mit allen Schülern/Innen gemeinsam, achten und tolerieren uns. Das schreiben wir auf unsere Wunschkarten und lassen sie mit Ballons in den Himmel steigen. Veranstalter: Oberschule »Am Planetarium« | Tel.: 978292

Jugendclubhaus OSSI
L.-Herrmann Straße 1 14.00 Uhr
Buchlesung von Gert Schramm

»Wer hat Angst vorm schwarzen Mann«. Er wurde mit 16 Jahren als »Negermischling« durch die Gestapo verhaftet und kurze Zeit später ins KZ Buchenwald deportiert.
Veranstalter: VVN-BdA Hoyerswerda

Grundschule »Lindenschule«
J.-G.-Herder-Straße 26 14.30 bis 16.00 Uhr
Gesprächsrunde

Eltern mit Migrationshintergrund treffen sich zu einer Gesprächsrunde mit Kaffee und Kuchen. Der Austausch und die Beantwortung von Fragen sollen im Mittelpunkt stehen sowie durch die Einbeziehung von Familien aus dem Asylbewerberheim bereichert werden. (Kinderbetreuung gewährleistet). Veranstalter: 4. GS »Lindenschule« | Tel: 978150

Kinder- & Jugendfarm
Burgplatz 5 ab 15.00 Uhr
»Mensch ärgere Dich nicht«

Spielen und Toleranz, Spielenachmittag anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des Spiels für Kinder und Jugendliche
Veranstalter: Kinder- und Jugendfarm | Tel: 979164


Mosambik e.V. im
Soziokulturellen Zentrum
Alte Berliner Straße 26 15.00 bis 18.00 Uhr
Präsentation des Vereins

mit landestypischen Gegenständen aus Mosambik sowie Dokumentationen beider Hauptprojekte.
Veranstalter: Mosambik e.V. | Tel.: 414847/428893

Spielhaus des CVJM e.V.
Schweitzer/Ecke Heim-Str. 16.00 bis 18.00 Uhr
»So feiern Juden«

Ein Aktionstag auf dem Spielplatz. Im Mittelpunkt stehen Spiel, Spaß und Lehrreiches!
Veranstalter: CVJM Hoyerswerda e.V. | Tel.: 401552

Soziokulturelles Zentrum
Alte Berliner Straße 26 16.00 bis 18.00 Uhr
»BLUE EYED«

Ein Dok-Film von Bertram Verhaag. Jane Elliott, ehemalige Lehrerin aus den USA, führt seit über 20 Jahren einen engagierten Kampf gegen Vorurteile. In Workshops teilt sie Menschen ein in BLAUÄUGIGE und BRAUNÄUGIGE, was einige Teilnehmer in unvorhergesehene Gefühlstiefen stürzen lässt. Kosten: keine Veranstalter: Kulturfabrik e.V. + Lessing-Gymnasium |
Tel: 03571 405980

Jugendclubhaus OSSI
L.-Herrmann Straße 1 16.30 bis ca. 19.30 Uhr
Filmprojekt »Blickkontakt – Zeitzeugen berichten«

In Kooperation mit der Kulturfabrik und dem VVN-BdA Hoyerswerda wurde das Filmprojekt »Blickkontakt – Zeitzeugen berichten« (gefördert im Rahmen des Landesprogramms »Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz«) verwirklicht. Die mit Schüler/Innen des Christlichen Gymnasiums Johanneum sowie des Lessing-Gymnasiums entstandenen Filme und die Erlebnisse der Beteiligten sollen gezeigt und reflektiert werden. Veranstalter: RAA Hoyerswerda Ostsachsen e.V.

Soziokulturelles Zentrum
Alte Berliner Straße 26 17.30 bis 19.00 Uhr
Offener Drum-Circle

Unter Anleitung des Moderators Chris Spencer spielen die Teilnehmer auf verschiedenen Rhythmus-Instrumenten und schaffen gemeinsam ein großartiges Musikereignis. Trommeln und Instrumente sind vorhanden – einfach vorbei kommen, schauen und mitmachen. Voraussetzungen und Kosten: keine Veranstalter: Kulturfabrik e.V.

Volkshochschule
Lausitzer Platz 4 18.00 bis 21.00 Uhr
Workshop »Extremismus in einer Demokratie? – Was soll man dazu sagen?«

Der Workshop widmet sich unter anderem dem kritischen Umgang mit Stammtischparolen und richtet sich an kommunale Räte, Vereine, Bildungsmultiplikatoren etc.,
Teilnehmer/Innenbeitrag: 10,- €/Person
Veranstalter: Bildungswerk für Kommunalpolitik Sachsen e.V.
Tel.: 407217

Schulgarten
Am Asylbewerberheim vormittags
Schulgartenaktion

Gemeinsam mit den Asylbewerberinnen und Asylbewerbern unserer Stadt möchten wir den benachbarten Schulgarten herrichten. Veranstalter: Initiative Stadtwunder | Tel.: 9771607

Centrum-Uhr
Am ehem. Karstadt / Parkplatz tagsüber
Stadtwunder

Unter dem Motto: Toleranz für Arbeit und Hingabe werden wir das Thema hier so umsetzen, dass sehr viele Menschen darauf gestoßen werden, die Augen offen zu halten wenn es darum geht, anderer Leute Arbeit zu schätzen und gegebenenfalls zu verteidigen. Dabei sollen verschiedene kleine Blumenhäuser das Kiefernwäldchen an der Centrum-Uhr verschönern. Veranstalter: Initiative Stadtwunder | Tel.: 9771607

Lessing-Gymnasium
Pestalozzistraße 1
Projekt-Präsentationen

Innerhalb des Fachbereichs Geschichte präsentieren die Schüler/Innen ihr Projekt »Rathauserkundung« sowie die Ausstellung »Freiheit und Zensur«. Diese beleuchtet Freundschaften zu Zeiten der DDR zwischen Anpassung und Opposition. Veranstalter: Lessing-Gymnasium Hoyerswerda | Tel: 03571 6076560

Oberschule »Am Stadtrand«
Am Stadtrand 2
Ausarbeitungen zum Holocaust

Das Schulprojekt behandelt u.a. die jüdische Geschichte in Deutschland und Europa. Auseinandersetzen werden sich die Schüler/Innen auch mit den schrecklichen Ereignissen während der NS-Zeit und erarbeiten eine eigenständige Ausstellung dazu. Veranstalter: Oberschule »Am Stadtrand« | Tel.: 406566

Soziokulturelles Zentrum
Alte Berliner Straße 26 19.00 bis 20.30 Uhr
Tango-Argentino

Kurs für Anfänger mit Anke & Armin aus Dresden
Kosten: 10 €/Person
Jeder ist herzlich eingeladen, sich inspirieren zu lassen und durch diesen einzigartigen Tanz, Körper und Geist in Einklang zu bringen. Der Tango gehört seit 2009 zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit der UNESCO. Veranstalter: Kulturfabrik e.V.



Zivilcourage Presseartikel 2013

Download der Presseartikel als PDF (7MB)




Deutscher Engagementpreis - Wir sind nominiert!

"23 Millionen Menschen tun Gutes - und sind dabei nicht zu sehen. Zeigt sie uns!" Unter diesem Motto waren alle Bürgerinnen und Bürger vom 12. März bis 12. Juni 2013 dazu aufgerufen, ihre persönlichen Favoriten für den Deutschen Engagementpreis zu nominieren. Und wir sind nominiert worden.






Startseite Aktuelles Termine Vorstellung Ziele Links Unterstützer Kontakt

© Copyright 2011 - Zivilcourage Hoyerswerda